ohwego

Persönliches Lifestyle Blogazine für Eltern & Nicht-Eltern

Today was a fairytale // Einhörner & Regenbögen zum Kindergeburtstag

DesignMareenComment

Wenn wir Hedi in den letzten Wochen fragten, was sie sich zum Geburtstag wünscht, dann war ihre Antwort stets: Geschenke! Klar, ganz logisch! Als wir dann weiter bohrten, was denn in den Geschenken drinnen sein sollte, kamen Sachen wie Pullover (wie auch immer sie darauf kommt) und Kuchen (sie betont das immer so schön: Kuchiiiiiin).

Kuchen und Geschenke sollte sie bekommen, schliesslich gehört das zu einer Geburtstagsfeier dazu. Und natürlich wollte ich es mir nicht nehmen lassen, auch in diesem Jahr wieder ein bisschen die Dekokiste auszupacken. Das Motto war mir schon Monate vorher klar als ich diese coole Partydeko von Meri Meri im Netz sah: EINHÖRNER und Regenbogen!

Nachdem im Online-Shop von Meri-Meri ständig Teile der Einhorn-Kollektion ausverkauf waren, habe ich die komplette Partydeko mit Pappbechern, Papptellern, Girlande, Serviette, Cake-Topper und Regenbogen hier bestellt. Natürlich mit vielen bunten Luftballons, die sich kurz vorher mit Heliumgas (kriegt man über Amazon) ganz unkompliziert füllen ließen.

Beim Kuchenbuffet wollte ich unbedingt dem Motto treu bleiben. Also suchte ich nach Keksen für den Einhorn-Kecksaustecher. Google machte es möglich und so blieb ich beim Rezept von Miss Blueberry Muffin hängen. Wir haben die Kekse eins zu eins nachgebacken und ich sage euch: Die machen unglaublich viel Arbeit. Drei Stunden schuffteten wir, um am Ende 25 Kekse zu haben. Aber die Mühe hat sich gelohnt, denn sie waren der Hingucker.

Dazu gab es einen bunten Papageinkuchen mit lilafarbenen Topping in Form eines riesigen Muffins, Zitronen-Schmand-Cupacakes und Cake-Pops, die ich hier online bestellt habe. Am Ende sah alles ziemlich wild und bunt aus. Hedi hatte ihren Spaß und fand vor allem das Auspacken der zahlreichen Geschenke am spannensten. Auch wenn es jedes Jahr viel Arbeit macht, alles zu organisieren und zu backen, macht mir dieser Zirkus immer wieder eine Menge Freude.

Im nächsten Jahr kann ich mich dann gleich an zwei Geburtstagen im September und Oktober austoben. Ich muss mich ehrlich gesagt bremsen, nicht jetzt schon nach Partydeko und Einladungskarten Ausschau zu halten. Achso, Hedis Einladungskarten im Einhorn-Design habe ich übrigens bei Miriam von Kartlerei gestalten und drucken lassen. Das ging ziemlich schnell und unkompliziert.

Mein Tipp am Ende: Rechtzeitig mit der Planung und Vorbereitung anfangen. Auch wenn es sich verrückt anhört, aber ich beginne damit mindestens zwei bis drei Monate vorher. Dann hat man wirklich keinen Stress und kann ihn Ruhe alles gestalten, bestellen und organisieren.