ohwego

Persönliches Lifestyle Blogazine für Eltern & Nicht-Eltern

Baby Basics // Ausstattung für Baby Nummer Zwei

TinyMareenComment

Eigentlich dachten wir am Anfang der zweiten Schwangerschaft, wir haben schon alles für den nächsten Thronfolger. Nur hier und da ein paar kleine Neuanschaffungen und dies und das kann von Nummer eins aufgetragen werden. Klar, wahrscheinlich ist es letztlich auch so. Aber die Verführung von neuen und praktischen Produkten am Markt ist groß und der Nestbautrieb wächst einfach mit immer größer werdenen Bauchumfang.

Dazu kommt die Frage: Muss der Sohnemann nun sein lebenlang Second-Hand-Material aufbrauchen? Natürlich nicht und so kamen in den letzten Wochen einige kleine und große, aber vor allem praktische Neuanschaffungen dazu. Diese sollen uns helfen den Alltag mit Baby und Kleinkind easy zu meistern.

Bugaboo Donkey Duo

Die wichtigste Anschaffung in unserem Hause war wohl der Bugaboo Donkey Duo. Schliesslich wollen Baby und Kleinkind durch die Gegend chauffiert werden. Für unsere derzeitige Konstellation ist der Donkey Duo einfach das ideale Modell auf dem Markt. Super leicht in der Handhabung, nicht allzu groß und man kriegt eben zwei Kinder verstaut. Als zusätzliches Gimmick haben wir uns noch das Mitfahrbrett geholt. Hier kann Hedi stehen oder sitzen, wenn wir den Wagen mal nur mit Schale fahren möchten. Einen ausführlichen Alltagstest könnt ihr bald hier bei uns auf dem Blog nachlesen.

Stooke Steps & Wippe

Im Stooke Steps sitzt Hedi seit sie sechs Monate alt ist. Der Stuhl ist nicht der Günstigste, aber jeden Cent wert. Design spielt bei uns natürlich auch eine Rolle und so entscheidet bei einer solchen Anschaffung auch immer das Auge ein bisschen mit. Zudem ist er unfassbar praktisch, wächst ständig mit und sieht immer noch aus wie neu. Kein Lebensmittel der Welt konnte den weißen Auflagen bisher etwas antun. Und so entschieden wir uns, dass auch der Sohnemann den Steps bekommen soll. Diesmal haben wir allerdings noch die Stooke Steps Wippe dazu gekauft. Gemütliche und ausführliche Mahlzeiten sind uns wichtig und zum Glück hat Hedi für ihr Alter schon ein enormes Sitzpotenzial. Nebenbei schnell mal was runterschlingen ist nicht unser Ding und so sitzen wir oft ewig schnatternd und essend am Tisch.

Maxi-Cosi CITI

Jeder kennt ihn, fast jeder hat ihn. Da Hedis alter Maxi-Cosi schon ziemlich mitgenommen, nicht flugtauglich und auch das Sonnendeck verschwunden war, musste ein Neuer her. Die Modelle werden jährlich überarbeitet und so fühle ich mich mit der aktuelle Version noch sicherer als mit der von vor zwei Jahren. Der Alte ging dennoch über ebay Kleinanzeigen weg und ich freute mich als der Postbote einen neuen schwarzen Maxi-Cosi Citi vorbeibrachte. Mit Hedi und dem Autofahren habe ich ziemlich anstrengende Erinnerungen, denn sie hat es bis vor kurzem nie wirklich gemocht. Ich hoffe, dass der Mini-Mann das etwas anders sieht und deshalb lautet die Devise: Neuer Autositz, neues Glück.

BabyBjörn Wiege

Wir sind absolut überzeugte Familienbettschläfer und daran wird sich dank unseres neuen 2,80 Meter Betts nichts ändern. Da Babys auch am Tag gern und viel schlafen und eine kleine Rückzugsmöglichkeit unbedingt zu empfehlen ist, sind wir nun stolze Besitzer der BabyBjörn Wiege. Nicht nur das Design hat uns überzeugt, auch die Größe und praktische Anwendung. Bei BabyBjörn hat grundsätzlich alles seinen Sinn und auf Chi-Chi wird verzichtet. Die Wippe lies sich innerhalb von 5 Minuten aufbauen und nimmt kaum Platz in der Wohnung weg. Ich bin gespannt wie der kleine Mann sie finden wird. Auch hier werden wir berichten.

Julius Zöllner Stillei

Wie bitte, ein Stillei? Davon hatte ich bis vor kurzem noch nichts gehört, aber weil ich neugierig bin, werde ich es testen. Das Stillei von Julius Zöllner eignet sich vor allem am Anfang für das Stillen im Liegen. Das Schöne darin ist, dass das Baby nicht wie beim Stillkissen durchfallen kann. So kann man es auch, dank der eingearbeiteten Schlafunterlage, wie ein kleines Bettchen verwenden und muss das Baby beim Umbetten nicht bewegen. Später kann es als Kissen benutzt werden. Bald bekommt ihr ein paar Bilder zu sehen. 

Solly Baby Wrap

Was bei Hedi nicht klappen wollte, möchte ich nun bei Baby No. 2 nochmal ausprobieren. Gerade wenn die Mäuse frisch geschlüpft sind, kann ein weiches Tragetuch für sie der Himmel auf Erden sein. Auf Instagram habe ich dann Solly Baby aus Amerika entdeckt. Die Idee und scheinbar leichte Handhabung haben mich sofort überzeugt, es nochmal mit dem Wickeln und Binden eines Tuches auf mich zu nehmen. Ich bin gespannt wie ich damit zurecht kommen werde.

aden + anais Swaddeltücher

Oldie, but goldie: Übergroße Mulltücher von aden + anais sind einfach die besten Helfer in jeder Situation mit den kleinen Würmern. Leider habe ich Sie erst entdeckt als Hedi schon aus dem Gröbsten raus war, aber diesmal kommen sie gleich zum Einsatz. Ob als Unterlage, Kuscheldecke, zum Pucken oder beim Stillen: Die riesigen Swaddeltücher in unzähligen Designs sind für mich als Mama nicht im Alltag nicht mehr wegzudenken. Noch heute mit zwei Jahren nimmt Hedi sie im Hochsommer zum Schlafen als Decke oder baut sich damit eine Höhle.