ohwego

Persönliches Lifestyle Blogazine für Eltern & Nicht-Eltern

Dritter Hochzeitstag // Die schönsten Momente wieder aufleben lassen

Family, LifestyleMareenComment

Es gibt Momente in meinem Leben, auf die Blicke ich so unfassbar gern zurück, dass mein Herz dabei vor Freude fast explodiert. Einer dieser Momente ist unsere Hochzeit vor drei Jahren auf Schloss Kartzow in Potsdam. An diesem Tag lagen vom ersten Brainstorming "Wie könnte unsere Hochzeit aussehen?" bis zur finalen Umsetzung tatsächlich 1,5 Jahre Planung und Organisation hinter uns.

Alles sollte möglichst perfekt sein: Die Trauung (standesamtlich & kirchlich an einem Tag), der Ablauf, die Outfits, das Essen, die Drinks, die Stimmung, das Wetter ... Zwischendurch bin ich sicherlich öfters zur Bridezilla mutiert und Simon sowie unsere Trauzeugen mussten einiges aushalten. Aber ich hatte eben diese eine ganz bestimmte Vorstellung von einer französisch angehauchten Vintage-Hochzeit im Kopf und setzte alles daran, dass es am Ende so wird.

Der perfekte Tag - vor drei Jahren!

Und was soll ich euch sagen: Der Stress und die Mühen, bei denen ich dazu auch noch viel Spaß hatte, zahlten sich aus. ES WAR DER PERFEKTE TAG! Unsere perfekte Hochzeit. Noch heute haben Simon und ich Tränen in den Augen, wenn wir unser Hochzeitsvideo anschauen und all die schönen Erinnerungen wieder hochkommen. Und genau aus diesem Grund wird der 22. Juni immer ein ganz besonderer Tag in unserem Leben sein, den wir jedes Jahr aufs Neue zelebrieren möchten.

An unserem dritten Hochzeitstag haben wir uns entschlossen, uns nochmal so richtig in Schale zu werfen. Einfach um das Gefühl von damals wieder aufleben zu lassen. Simon zog seinen Hochzeitsanzug von Drykorn an, organisierte einen Blumenstrauß und ich suchte, ein für mich passendes Hochzeitskleid für Schwangere, von Mamalicious aus. Denn mit einem 8-Monatsbauch und etlichen Kilos mehr auf der Hüfte, passe ich natürlich im Moment absolut nicht mehr in mein Kleid von damals.

Gesagt getan, wir trafen uns mit Sabrina von knipsli am Lietzensee und machten ein kleines Shooting. Auf dem Weg dahin und auch vor Ort im Park gratulierten uns etliche Passanten. Natürlich dachten sie, dass wir gerade geheiratet haben. Unser kleines Geheimnis, dass das eigentlich schon drei Jahre her ist, behielten wir aber für uns und sagten freundlich "Danke".

Nach dem kurzen Shooting ging es ins Pauly Saal und wir liesen uns mit einem 4-Gang Menü auf der wundervollen Terrasse verwöhnen. Um 15 Uhr war der Traum von der Zweisamkeit dann ausgeträumt. Schließlich wartetet unsere kleine Maus sehnlichst darauf von ihren Eltern aus dem Kinderladen abgeholt zu werden.

Danke an Mamalicious für das Kleid.