ohwego

Persönliches Lifestyle Blogazine für Eltern & Nicht-Eltern

Herbst Look 2015 // Urban Bohemian Trend

Fashion, MommyMareenComment

Der Herbst ist da und ich kann meine Freunde darüber einfach nicht verbergen. Tropische Hitze und Sonne pur lassen sich vielleicht am Meer ganz gut aushalten, aber in Berlin ist das einfach nur qualvoll. Auch kleidungstechnisch geht zur kalten Jahreszeit einfach mehr.

Während im Sommer ein knappes Kleidchen, bequeme Sandalen gepaart mit einem leichten Sommerduft und dezentem Make-Up ausreichen, darf dafür im Herbst umso heftiger aufgetragen werden. Und da ich eh mehr von der Sorte "Viel hilft viel" bin, geht für mich in den kommenden Wochen so einiges.

Mein Outfit für die Herbstsaison 2015

Hier habe ich euch mein Lieblingsoutfit von Esprit für den diesjährigen Indian Summer zusammengestellt. Das bekannte Label hat ganz wunderbare Teile in der neuen Kollektion, die sich auch mit den anderen Styles im Bohemian-Look sehr gut kombinieren lassen.
1. Ethno Style Tunika // 2. Bootie mit Blockabsatz // 3. Coated Biker-Stretch-Pant // 4. Rucksack in Leder-Optik // 5. Fake Fur Mantel in Rose // 6. Schlapphut // 7. Armreif im Spangen-Design // 8. Veganes Etui mit Spiegel

Die Modetrends für den diesjährigen Herbst kommen da wie gerufen: Kräftige Töne, weite Schnitte, auffällige Accessoires, prächtige Hüte und Oversize-Taschen. Ich sage nur: Herzlich willkommen in meinem Leben! Da ich vor sowie auch nach der Schwangerschaft nicht zu der Kategorie Size Zero-Frau gehöre, gefällt mir der aktuelle Ethno und Bohemian Trend.

Walla Walla-Pullover, weite Strickjacken, Ponchos und übergroße Mäntel kaschieren die ein oder andere After-Schwangerschaftsspeckrolle, die auch 10 Monaten später einfach nicht verschwinden mag. Jetzt denkt der ein oder andere sicher: Wie sieht es mit Sport aus? Aber aktuell habe ich weder Zeit noch Lust auf ein straffes Fitnessprogramm, also muss der Kleiderschrank das wieder ausbügeln.

Untenrum allerdings kombiniere ich dazu liebend gern Slimfit-Jeans oder Leggings, denn damit wirken gerade weite Oberteile nicht übertrieben sackig. Dazu ein paar schicke Boots mit kleinem Absatz, ein gerade geschnittener Mantel kombiniert mit den passenden Accesoires und fertig ist mein persönlicher Wohlfühl-Look. Mein Tipp: Je auffälliger das Outfit, desto sparsamer sollest du mit Schmuck umgehen. Das Gelingt mir zwar auch nicht immer, aber jetzt mit 32 Jahren versuche ich mich da etwas zurückzuhalten.

Wie findet ihr meinem Herbstlook? Was tragt ihr am liebsten, wenn es wieder etwas kühler wird? Ich freu mich auf eure Anregungen!