ohwego

Persönliches Lifestyle Blogazine für Eltern & Nicht-Eltern

Medizin für alle Fälle // Was gehört eigentlich in eine Kinder-Reiseapotheke

FamilySimonComment
apotheke_ohwego.jpg

Wir alle kennen das nur zu gut: Man begibt sich auf eine Reise und hat an fast alles gedacht. Der Koffer ist randvoll mit den besten Stücken, die der Kleiderschrank so herzugeben hat. Doch was man nie vergessen sollte (vor allem als Eltern) ist eine gut bestückte Reiseapotheke. 

Natürlich sollten wir alle entspannt und vorsichtig durch den verdienten Urlaub wandern, dennoch ist es nicht verkehrt für einige Situationen gewappnet zu sein. Besonders wenn wir unsere Kinder mit an Bord haben, sollten wir Eltern eine gut durchdachte Auswahl an Medikamenten und Hilfsmittel dabei haben. Natürlich gibt es mittlerweile an fast jedem Ort die Möglichkeit gewisse Mittel nachzukaufen, doch sollte man sich nicht darauf einhundertprozentig verlassen.

Oft trifft man auf starke Klimawechsel, fremde Gerichte und neue Umgebungen, die man so aus seinem alltäglichen Leben nicht gewohnt ist. Natürlich gibt es nicht die eine perfekt bestückte Reiseapotheke, dennoch habe ich für euch hier mal die wichtigsten Dinge zusammen getragen, die auch wir mit auf jede längere Reise nehmen.

----------------------------------------------------

Fieberthermometer (Wenns geht nicht aus Glas, da es leicht beim Transport zerbrechen kann.)

Fiebersenkende Zäpfchen für Kinder und für Erwachsene Tabletten (auch schmerzlindernd)

Nasentropfen für Säuglinge (Falls die Nase Nachts verstopft sein sollte und eure Kinder nur schlecht Luft bekommen)

Vomex A (Wenn eure kleinen Raketenkäfer an starkem Erbrechen und Durchfall leiden sollten)

Bephanten Salbe und Wundspray (Eine Wund und Heilcreme ist nie verkehrt)

Kinder-Pflaster und Verbandszeug (Und schon tut das Aua nicht mehr so doll weh)

 Zecken-Set (Sehr hilfreich. Glaubt es mir!)

Kühlendes Panthenol-Spray (bei Sonnenbrand sehr hilfreich)

Zinksalbe (Für wunde Popos bei kleinen Kindern)

----------------------------------------------------

Natürlich bringt jedes Reiseziel seine eigenen Risiken mit sich und bedarf demnach eine andere Austattung eurer Reiseapotheke. Daher ist es ratsam, sich im vorraus gründlich über die Gegebenheiten eures Urlaubsortes zu informieren und danach euren Arztkoffer zu bestücken. Eurer Kinderarzt oder die Berater in der Apotheke helfen hier sicher weiter. Gute Reise!