ohwego

Persönliches Lifestyle Blogazine für Eltern & Nicht-Eltern

Naturkosmetik // Sanfte Pflege für Babys und Kleinkinder

TinyMareen2 Comments

Es gibt ein paar Dinge, da sollte man nicht sparen - vor allem nicht bei Babys und Kleinkindern. Dazu zählt für mich die Hautpflege, denn die Haut der Kleinen ist super empfindlich und sollte geschützt werden. Es gibt zahlreiche Produkte von tausenden Anbietern, die sich auf die Kaufeslust von Eltern eingestellt haben. Ja, der Markt ist quasi überschwemmt von bunten Shampoos, Bodylotions, Seifen und Ölen.

Mein Tipp: Generell benötigen besonders Neugeborene kaum bis gar keine Kosmetik. Warmes Wasser, ein Waschlappen oder Wattepads reichen für die ersten Wochen bzw. Monate aus. Und damit meine ich auch: Keine Feuchttücher. Sollte der Po doch etwas Wund sein, dann empfiehlt sich natürlich eine Wundsalbe. Wir haben sehr lange so gearbietet und hatten nie Probleme mit Ausschlag oder Windeldermatitis. Einfach, weil wir nicht mit unnötigen Pflegeprodukten den natürliche Hautschutz kaputt gemacht haben.

Foto: das boep

Foto: das boep

Mit knapp zwei Jahren ist Hedi nun in einem Alter, wo Baden und Haare waschen zum Alltag gehören. Sie spielt im Dreck, schwitz und schmiert sich gern im Kinderladen auch mal Nudeln in die Haare. Da kommen wir mit Wasser allein eben doch nicht mehr aus. Hier greifen wir am liebsten zu sanfter Kosmetik. Ich habe immer mal wieder von "das boep", gegründet von Mama und Ärztin Michaela, gelesen und vor kurzem ein paar Produkte bei ihr bestellt. Vorher sind wir mit der Serie von "Weleda Calendula" ziemlich gut gefahren. Nun wollte ich gern mal etwas neues ausprobieren.

Und es hat sich gelohnt. Schon allein beim Öffnen der Babycreme strömte mir der zarte Duft von Shaebutter und Mandelöl entgegen. Die Inhaltsstoffe lesen sich wie es sein soll, denn die Produkte sind frei von Mineralölen, Silikonen, Parabenen, Paraffinen, PEGs und synthetischen Duftstoffen. Was mir aufgefallen ist, die Creme ist sehr ergiebig und so benötigt man nur einen kleinen Klecks zum Auftragen und kann damit viel Haut abdecken.

Da die Pflegeprodukte von "das boep" sich nicht nur von den Inhaltsstoffen her von denen aus dem Drogeriemarkt unterscheiden, sondern auch preislich, habe ich mir vorerst die Probiergrößen im Online-Shop bestellt. Aber ich bin mir sicher, das ändert sich ganz bald, denn Hedi verträgt die Produkte super gut und duftet nebenbei ganz wunderbar.