ohwego

Persönliches Lifestyle Blogazine für Eltern & Nicht-Eltern

Sommersünde in Rot // Die beste Erdbeer-Tarte der Welt

FoodMareenComment

Am Wochenende war fieses Schwitzen angesagt - zumindestens bei uns in Berlin. Bei 36 Grad Außentemperatur fiel mir (so als fast Hochschwangere) jegliche Bewegung schwer. Auch Hedi macht die Hitze irgendwie zu schaffen und so zog es uns raus aus der Stadt, ab in den Garten. Denn dort wartete viel kühles Nass in Form eines Pools auf uns.

Und weil ausgiebiges Planschen hungrig macht, gab es neben Leckerem vom Grill am Nachmittag eine Erdbeer-Tarte mit salzigen Macadamianüssen im buttrigem Boden und vanillesüßer Creme. Auf die Kalorienanzahl pro Stück solltet ihr beim Genuß dieser Sünde lieber nicht schauen.

Zutaten für den Boden

80 g gesalzene Macadamianüsse
250 g Mehl
150 g kalte Butter in kleinen Stücken
1 Ei, (Kl. M)
40 g Zucker

Zutaten für die Creme

4 Blätter weiße Gelatine
1 Vanilleschote
500 ml Milch
1 Pk. Vanillepuddingpulver
50 g Zucker
250 g Crème fraîche

Zutaten für den Belag

1,2 kg Erdbeeren
80 g Gelierzucker (3:1)
1 El Puderzucker

Ein von ohwego (@ohwego) gepostetes Foto am

1. Für den Boden die Nüsse klein hacken, mit Mehl, Butter, Ei und Zucker erst mit den Knethaken der Küchenmaschine (oder des Handrührers), dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einem flachen Ziegel formen und in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

2. Eine Tarte-Form mit herausnehmbarem Boden (26 cm Ø) fetten. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 30 cm Ø rund ausrollen und in die Form legen, den Rand gut andrücken und eventuell begradigen. Boden mehrmals mit der Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der untersten Schiene 18-20 Minuten backen. Boden in der Form auf einem Gitter abkühlen lassen.

3. Für die Creme Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs einschneiden, das Mark herauskratzen. Vanillenschote und -mark mit 400 ml Milch aufkochen. Puddingpulver, Zucker und restliche Milch glatt rühren. Vanilleschote aus der Milch entfernen, Puddingmischung unter Rühren zugeben, erneut aufkochen, 30 Sekunden kochen lassen und in eine Schüssel füllen. Gelatine gut ausdrücken und in der Milchmischung auflösen. Crème fraîche unterrühren. Creme auf den abgekühlten Tarte-Boden streichen, mit Folie abdecken und mindestens 3 Stunden kalt stellen.

4. Für den Belag die Erdbeeren waschen und putzen. 300 g Erdbeeren fein pürieren, restliche Erdbeeren je nach Größe halbieren oder vierteln. Erdbeerpüree und Gelierzucker in einem Topf mischen, unter Rühren aufkochen und unter Rühren 3 Minuten kochen lassen. 2/3 der Erdbeeren auf die Tarte legen, mit 2/3 vom Guss beträufeln, mit restlichen Erdbeeren und restlichem Guss bedecken. Tarte 1 Stunde kalt stellen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Ihr solltet für die Zubereitung 45 Minuten und 20 Minuten Backzeit einplanen. In die Kühlung gehört die Tarte dann für weitere 3 bis 4 Stunden. Guten Hunger!

Quelle: Rezept gesehen bei Essen & Trinken.