ohwego

Persönliches Lifestyle Blogazine für Eltern & Nicht-Eltern

Travel Diary Stockholm // Junibacken lässt Kinderträume wahr werden

Family, TravelSimon1 Comment

Wenn ich das Wort Museum höre, denke ich leider sofort unweigerlich an gähnende Langeweile. Triste weiße Räume mit spärlichen Exponaten an den Wänden, die man tunlichst nur mit den Augen erfassen darf. Klingt nach der Hölle für ein kleines Kinderherz oder?

Die Schweden haben wieder mal alles richtig gemacht. Auf der Insel Djurgården, nicht weit entfernt vom Zentrum Stockholms befindet, sich Junibacken. Ein riesig großes Kindermuseum, das nicht nur Kinderaugen zum Strahlen bringt. Hier dürfen unsere kleinen Äffchen alles das, was man in stinknormalen Museen nicht darf: Rumrennen, alles anfassen, untersuchen, spielen und eine einfach nur eine Menge Spaß haben.

Das Herz von Junibacken stellt der Sagotåget (Geschichtenzug) dar. Die 12-minütige Fahrt bringt seine Gäste durch die verschiedenen Geschichten der weltbekannten schwedischen Kinderbuchautorin Astrid Lindgren. In kleinen Gondelzügen wird man an Miniaturschauplätze vorbeigezogen und lauscht den Erzählungen der einzelnen Kindergeschichten. Wirklich unfassbar sehenswert und mit viel Liebe zum Detail gestaltet.

Auf dem "Marktplatz für Geschichten" dürften wir in die Welt verschiedener schwedischer Kinderbuchhelden eintauchen. Das Haus von Willi Wiberg wurde nachgebaut und erwartet seine zahlreichen kleinen Besucher. Peterson und Findus haben auch ihren eigenen Platz und gewähren uns Einblick in ihr wundervolles chaotischen Häuschen.

Zu guter Letzt darf man sich in das heilige Reich von Pipi Langstrumpf begeben. Die Villa Kunterbunt wurde komplett nachgebaut und kann Raum für Raum erkundet werden. Spätestens hier wurde Mareen und mir bewusst, wie viel Liebe zum Detail im Junibacken steckt.

Nach den ganzen Erlebnissen steuerten wir auf das hauseigene Restaurant zu. Hier gibt es leckere Kuchen aber auch herzhafte Gerichte für einen fairen Preis. Neben dem tollen Essen gibt es hier noch eine wundervolle Aussicht auf die Stadt Stockholm und die Bucht Nybrovike.

Abschließend bleibt mir nur zu sagen, dass ich wirklich beeindruckt war von den ganzen Nachbauten jeder einzelnen Kinderbuchgeschichte. Falls ihr also mit euren Kleinen mal in der Nähe sein solltet, müsst ihr unbedingt einen Tag im Junibacken verbringen und euch von diesem märchenhaften Ort verzaubern lassen.