ohwego

Persönliches Lifestyle Blogazine für Eltern & Nicht-Eltern

Unplug & Play // Spieleideen für Schmuddelwettertage

TinyMareenComment

Der Winter ist zwar fast geschafft, bis aber die Freiluftspiel-Saison wieder so richtig eröffnet, dauert es noch ein paar Wochen. Tja liebe Mamas und Papas: Bis dahin gilt es weiterhin (vor allem) die Wochenenden kreativ mit den Kids zu überbrücken.

Wir sind ehrlich: Im Sommer fällt uns das viel leichter. Denn draußen ist Hedi auch schon mal stundenlang mit Buddeln im Sandkasten oder Wasserspielen in unserem Garten beschäftigt. Alles Dinge, die sich unheimlich liebt und die in der kalten Jahreszeit wegfallen.

Zuhause kommt bei unserem Tochterkind schnell Langweile auf und da stundenlanges Fernsehglotzen einfach keine Alternative ist, müssen ständig neue Spieleideen her. Bisher waren wir was das angeht ziemlich kreativ. Und so sind wir über den Winter daheim zu einem regelrechten Spielwarengeschäft mutiert.

Dennoch, nichts geht über echtes Spielen und so sind es meistens die Nicht-Spielsachen, die Hedi am meisten faszinieren. Zum Beispiel füllt sie gern (ungekochte) Nudeln stundenlang in verschieden große Becher. Oder spielt mit ihren Fingern das Puppenspiel vom Kasperle aus dem Kinderladen nach.

Genau hier setzt auch die neue Kampagne »Unplug & Play« des dänischen Labels Name It an. Ganz ohne digitale Unterhaltung gibt es über einen Zeitraum von neun Wochen 36 unterschiedliche Activity-Karten mit Anleitungen und Ideen für Spiele, Basteleien, DYIs und Rezepte für Eltern und ihre Kids.

ohwego_nameit_5.JPG

Warum das Ganze? Es geht um die Rückbesinnung zur Natur, zum ausgelassenen Probieren und Spielen. Den Spielen bedeutet für Kinder nicht nur Spaß, sondern auch Entwicklung. Dabei werden physische Sinne wie Tasten, Riechen und Schmecken geformt. Aber auch die geistige Entwicklung wird gefördert und durch neue Erlebnisse gefestigt.

»Unplug & Play« ermutigt Kinder ab 2 Jahren ihre Kreativität, ihre Körper und ihre Sinne einzusetzen. Und das schönste: Zeit mit uns Eltern zu verbringen. Wir haben uns am vergangenen Wochenende dem Thema "Farbspiel" gewidmet. Nachdem ich Hedi vor drei Wochen ihren ersten Tuschkasten gekauft habe, konnte wir diesen nun mal anders einsetzen.

Wir haben nämlich aus Kartoffeln Stempel geschnitzt und damit Papier bunt bedruckt. Mit einer Zweijährigen macht das Ganze natürlich ein wenig Arbeit und ist auch eine kleine Sauerei, aber der Spaßfaktor ist enorm. Das Ergebis kann sich dennoch sehen lassen.

Wenn ihr auch Lust habt, mit euren kleinen Raketenkäfern kreativ zu werden, dann schau mal auf der Website von name it vorbei. Dort könnt ihr noch bis zum 27. März Activity-Karten hier herunterladen oder schaut euch per Video einfache Anleitungen an. Die »Unplug & Play« Sammelboxen sind aber auch in allen Name It Stores in ganz Europa gratis erhältlich.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Basteln, Nähen, Kochen und Momente sammeln! Und ja nicht vergessen die schönen Momente fürs Fotoalbum festzuhalten!

In freundlicher Zusammenarbeit mit Name it.